Was ist die intestinale Mikrobiota?

Die intestinale Mikrobiota ist die Gesamtheit aller Mikroorganismen, insbesondere Bakterien und Hefen, in unserem Darm. Mehrere Billionen Mikroorganismen leben in einem natürlichen Gleichgewicht in unserem Darm und übernehmen vielfältige Aufgaben für uns. Unsere Darmbakterien ernähren sich hauptsächlich von Nahrungsbestandteilen, die für uns selbst unverdaulich sind, und helfen somit bei der Verwertung unserer Nahrung. Darüber hinaus produzieren einige Darmbakterien wichtige Nährstoffe, wie bestimmte Vitamine, die wir selbst nicht herstellen können. In ihrer Gesamtheit helfen sie, pathogene Bakterien (Krankheitserreger) abzuwehren.

 

Es ist mittlerweile allgemein anerkannt, dass die intestinale Mikrobiota eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit des Menschen spielt, insbesondere im Bereich des Verdauungssystems.

Das Gleichgewicht der intestinalen Mikrobiota kann allerdings durch verschiedene Faktoren gestört werden. Das resultierende Ungleichgewicht der Darmflora wird als „Dysbiose“ bezeichnet. Diese Dysbiose kann sich entsprechend nachteilig auf unsere Gesundheit und unsere Verdauungsfunktion auswirken.

Die Einnahme von ausgewählten Bakterienstämmen, wie zum Beispiel dem in Alflorex® enthaltenen Bifidobacterium infantis 35624® kann helfen, unsere intestinale Mikrobiota wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die für das Reizdarmsyndrom typischen Symptome wie Durchfall, Verstopfung, Bauchschmerzen, Blähungen und Blähbauch zu lindern.

DAS KÖNNTE SIE INTERESSIEREN

Ernährung, Bewegung & Entspannung beim RDS

Mehr erfahren

RDS – Oft eine Belastung für Betroffene

Mehr erfahren

Reizdarmtherapie mit Probiotika

Mehr erfahren